Poetry-Clip mit Sandra Da Vina: “Ohne mich”

Poetry Clip Ohne Mich Sandra Da Vina Dean Ruddock Philipp Machowitz Lektora Paderborn

Poetischer Text trifft interessante Kameraführung trifft fazinierende Klang-Kulisse. Sandra Da Vina, Dean Ruddock und Philipp Wachowitz ist mit “Ohne mich” ein außergewöhnlicher Poetry-Clip gelungen.

Sandra Da Vina: “Mal eine andere Seite von mir zeigen”

Sandra Da Vina ist eine Poetry Slammerin, Kabarettistin und Autorin aus Essen. Seit 2012 ist sie mit ihren Texten auf Poetry-Slam- und Kabarett-Bühnen unterwegs. 2014 gewann sie als erste und bisher einzige Frau die NRW-Meisterschaften im Poetry Slam. Sie veröffentlicht unter anderem im Paderborner Lektora Verlag. Dort erschien auch ihr Buch “Sag es in Leuchtbuchstaben“, aus dem der Text des Poetry-Clips “Ohne mich” stammt. “Ich freue mich, dass ich auf diesem Wege auch mal eine andere Seite von mir zeigen darf, mal ganz ohne Witzigkeit und Glitzerpullover”, freute sich Sandra auf Facebook über den Poetry-Clip.

Man erahnt es nicht auf den ersten Blick, aber die beiden sehr guten, sympathischen und talentierten Dudes Dean Ruddock und Phlipp Wachowitz vom Lektora-Verlag haben mit mir eine Menge gekichert am Set. Es war ein großes Vergnügen – und das nicht nur deswegen, weil wir alle sehr viele Papierschiffchen gefaltet haben. Danke euch für die schöne Zeit und das Ergebnis!
Sandra Da Vina auf Facebook

Dean Ruddock: “Dieser Clip tröstet euch”

Dean Ruddock wird vielen Paderbornern, die sich für Kultur interessieren, ein bekannter Name sein. Mit großem Engagement, Witz und Kreativität bereichert er die Paderborner Kultur-Szene seit Jahren als Poetry Slammer, Moderator und Gesicht der Lyriker-Lounge. Er übernahm die Regie bei dem Poetry-Clip “Ohne mich”, den er wie folgt ankündigt: “Dieser Clip tröstet euch, wenn ihr mal wieder nicht aus dem Haus kommt. Oder dem Bett. Oder eurem Kopf.”

Philipp Wachowitz: Der Video-Künstler

Gemeinsam mit Philipp Wachowitz hatte Dean auch die Idee für den Poetry-Clip entwickelt. Philipp dürfte vielen vor allem als Video-Künstler bekannt sein, der an zahlreichen Kurzfilmen und Poetry-Clips mitgearbeitet hat: So zum Beispiel an dem Kurzfilm “Pader Noir” oder dem Gewinner-Clip des Videoslams 2015 “Helden 2” mit August Klar. Einige kennen ihn aber sicher auch noch als Slammer der im Sommer 2015 aufgelösten Gruppe “Leserschwert”. Zusammen mit Dean Ruddock ist er außerdem Mitglied der Paderborner Kreativ-Gruppe “Das ubiquitäre Quintett“.

Die Künstler im Internet:

Sandra Da Vina

Dean Ruddock

Philipp Wachowitz

Weiteres

Anzeige


Facebook Paderborn - Meine Stadt
Impressum | Datenschutz