TEILEN
Trampolinhalle Paderborn

Wie wir bereits letztes Jahr berichteten, wird der Pachtvertrag der Paderborner Eisbahn in Mönkeloh nach dem 30. April 2018 auslaufen. Nun ist auch klar, was nach der Eisbahn in die 3.000 Quadtratmeter  große Halle einzieht: Die ersten drei Monate nach der Schließung der Eisbahn wird sie in eine Trampolinhalle umfunktioniert, ehe das Angebot unter dem Namen “Activity Park” weiter ausgebaut wird. Der neue Activity Park soll nach Informationen der Wochenzeitung “Paderborn am Sonntag” unter anderem Trampolin-Flächen, ein Hochseilpark, Kletter-Möglichkeiten, Dodgeball und Gladiatorenkampf bieten.

180 Meter langer Hochseilpark

Das Paderborner Ehepaar Raev steckt hinter dem neuen Angebot und hat einen Pachtvertrag über zehn Jahre für die Halle abgeschlossen. Der Hochseilpark soll 180 Meter lang und sieben Meter hoch werden sowie drei Schwierigkeitsstufen haben. Ausgelegt ist das Angebot sowohl für Kinder als auch für Erwachsene. Außerdem soll eine neue Gastronomie für das leibliche Wohl der Besucher sorgen.

Eisbahn-Betreiber suchen neuen Standort

Währenddessen suchen die jetzigen Eishallen-Betreiber Thomas Hachmann und Norbert Loepp nach einem neuen Standort für ihre Eisbahn. Denn eigentlich würden sie die Eisbahn gerne weiterhin in Paderborn anbieten, jedoch ist dafür eine neue Location notwendig. Es gibt jedoch auch Interessenten, die das Equipment der Eisbahn kaufen würden. Wie es dann weitergeht, steht noch in den Sternen…

Anzeige


Facebook Paderborn - Meine Stadt
Impressum | Datenschutz
AMP-Version: AMP

HINTERLASSE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here