TEILEN

Attraktionen gab es viele auf dem diesjährigen Libori-Fest, doch einzigartig war die Darbietung eines Zombie-Schaustellers vor dem Geisterhaus: Tim Börschel sorgte mit seiner Performance für Schrecken und Erheiterung bei den Besuchern. Farbige Kontaktlinsen, düstere Schminke und Latex-Gedärme perfektionierten seine gruslige Erscheinung, die er bei den Besuchern im Geisterhaus einzusetzen wusste: Mal erschreckte er sie, indem er plötzlich um die Ecke sprang und sie mit seinen monströsen Augen anstarrte, während seine Augenbraue wild zuckten. Oder er legte zur Begeisterung der Zuschauer spontan eine roboterhafte Tanz-Show. Tim Börschel — ein echtes Entertainment-Talent!

Dabei ist Tim eigentlich ausgebildeter Restaurantfachmann, entschied sich dann aber für die Straßenkunst, ehe er sich einer Schausteller-Gruppe anschloss. Mit seinem Talent ist er schon auf vielen großen Volksfesten aufgetreten, unter anderem auch auf dem Oktoberfest in München. „Meine Arbeit macht wirklich Spaß”, erklärte er damals dem Focus. “Diesmal musste ich mir mal wieder das Lachen verkneifen: Wie dieser coole Typ im Publikum mich da anmachen wollte und ich ihn dann mit starrem Blick vertrieben habe. Das war schon gut.”

Tim Börschel in Aktion seht ihr in dem Libori-Video von “Rasmus 51” oben.

Anzeige


Facebook Paderborn - Meine Stadt
Impressum | Datenschutz
AMP-Version: AMP

HINTERLASSE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here