Leckereien an den Paderborner Weihnachtsmarkt-Ständen

Mandeln, Glühwein, Crépes, Bratwurst, Champignons — diese Leckereien sind auf allen Märkten zur Weihnachtszeit wohlbekannt. Doch auf dem Paderborner Weihnachtsmarkt gibt es auch noch ganz andere kulinarische Naschereien, die schon aufgrund ihrer Ungewöhnlichkeit einen Bissen wert sind. Wir stellen dir auf dieser Seite fünf Stände vor, an denen es uns besonders gut geschmeckt hat.

Spanische Küche von Carmen Dominguez

Wer immer schon mal wie die Spanier an Weihnachten schmausen wollte, findet hausgemachte spanische Spezialitäten bei Carmen Dominguez in der Westernstraße. Unter anderem brutzeln dort Käsekroketten, spanische Bratkartoffeln und Churros, ein gezuckertes Spritzgebäck, das in Spanien als sehr beliebter Straßensnack gilt.

Sie bietet sogar “Vino de Navidad” (wörtlich: Weihnachtswein, also Glühwein) an, wie er in Nordspanien gemacht wird — verfeinert mit getrockneten Feigen und Aprikosen.
Ganz besonders lecker fanden wir auch die Datteln im Speckmantel, die Carmen uns zum Probieren mitgegeben hat. Alle Snacks außer der Churros gibt es übrigens das ganze Jahr über in Carmens Restaurant El Toro in der Geroldstraße 10.

Spanische Spezialitäten Weihnachtsmarkt Paderborn

Bild-Urheberrecht: Paderborn – Meine Stadt

Bunte Schaumküsse von Linda Petter

Weihnachtsmarkt Paderborn Stände

Bild-Urheberrecht: Paderborn – Meine Stadt | Im Bild: Mitarbeiterin Corinna R.

Wie ein kleines Schlaraffenland begrüßt der Schaumkuss-Stand Besucher der Westernstraße. Ob Marzipan, Vanille-Kirsch oder Zimt – hier ist für jeden etwas dabei. Und wer sich nicht entscheiden möchte, kann sich einfach eine bunte Tüte zusammenstellen und überraschen lassen.

Die Schaumküsse kommen aus einer Süßwarenfabrik in Offenbach; das ist die Heimat von Stand-Inhaberin Linda Petter. Sie begrüßt uns lächelnd im verspielten Outfit und mit rotem Filzhut. Seit 4 Jahren bereichert sie den Paderborner Weihnachtsmarkt mit ihrer außergewöhnlichen Spezialität. Wir dürfen sogar probieren und entscheiden uns für einen weißen Kuss mit Kokos-Geschmack: Lecker!!

Kartoffelbrot aus dem Holzofen von Fridolin Engel

Kartoffelbrot auf dem Weihnachtsmarkt Paderborn

Bild-Urheberrecht: Paderborn – Meine Stadt

Ein paar Reihen weiter auf dem Domplatz duftet es nach frischem Brot und Kartoffeln: Der mittelalterlich anmutende Stand von Fridolin Engel und seinem Bruder zieht nicht nur uns an. In selbstgebauten Holzöfen backen Brotfladen, die wahlweise mit Zwiebeln, Kartoffeln, Käse oder Speck belegt sind. Auch ganze Zopfbrote werden frisch angeboten.

Als wir mit Fridolin sprechen, erfahren wir, dass der gebürtige Oberschwabe seine Rezepte aus der Heimat mitgebracht hat. Seit 2003 reist er jährlich vom Bodensee zum Paderborner Weihnachtsmarkt.

Wurst zum Probieren von Uwe Matysek

Richtig leckere Rohwurst gibt es bei Bauers Spezialwerbung auf dem Domplatz. Den Unterschied zwischen Discounter- und echter, sorgfältig abgehangener Bauernwurst darf man hier sogar selbst erschmecken. Uwe Matysek klärt uns über die weiße Schicht auf, die sich auf vielen Hartwürsten bildet. Das sind Salzablagerungen — ein guter Anhaltspunkt für das Alter der Wurst. Je länger sie hängt, desto aromatischer schmeckt sie.

Während er erzählt, schneidet er zwei Stückchen ab und hält sie uns hin. Wir sind begeistert von dem würzigen Geschmack. Am Stand gibt es sowohl große Zusammenstellungen verschiedener Würste, als auch eingeschweißte Scheiben in geringer Gramm-Zahl. Alle Waren sind dabei äußerst erschwinglich. Probieren lohnt sich auf jeden Fall!

Wurst Weihnachtsmarkt Paderborn

Bild-Urheberrecht: Paderborn – Meine Stadt

Finnischer Flammlachs von Gino Petter

Flammlachs Weihnachtsmarkt Paderborn

Bild-Urheberrecht: Paderborn – Meine Stadt

Eine alte finnische Tradition gibt es mitten auf dem Rathausplatz in Paderborn: Am naturhölzernen Stand von Gino Petter wird Lachs über offenem Feuer gebraten. Die Stücke können anschließend mit hausgemachten Soßen genossen werden. Damit der Lachs besonders frisch und lecker ist, wird er jeden Morgen aus Bremerhaven geliefert. Gino hat sich bei der Idee von einem Kollegen aus Köln inspirieren lassen, der das Rezept direkt aus Finnland mitgebracht hat. Der Inhaber erzählt uns auch, dass es nicht leicht war, auf dem Paderborner Weihnachtsmarkt einen der begehrten Stammplätze zu bekommen. Mit der außergewöhnlichen Idee konnte er sich dann doch niederlassen und nun verbringt sein Flammlachs schon das dritte Weihnachten in Paderborn.

Weihnachtszeit in Paderborn:

Weihnachtszauber im Schlosspark

Der kleine Weihnachtsmarkt im Schlosspark hat eine ganz besondere Atmosphäre.

Jetzt entdecken

Weihnachtsmarkt in Paderborn

Alle Infos zum großen Paderborner Weihnachtsmarkt bekommst du auf dieser Seite.

Jetzt entdecken



Warum wirbt Gießen mit dem Paderborner Weihnachtsmarkt?

Eine kuriose Geschichte auf dem Gießener Weihnachtsmarkt.

Jetzt entdecken

Weihnachtsmarkt per Webcam beobachten

Über die zahlreichen Webcams in der Stadt kannst du den Weihnachtsmarkt beobachten.

Zur Webcam

Gemeinsames Weihnachtssingen

Auf dem Domplatz finden sich zur Weihnachtsmarkt-Zeit zahlreiche Menschen zum gemeinsamen Singen ein.

Jetzt entdecken