Die Lebendige Krippe auf dem Paderborner Weihnachtsmarkt

Lebendige Krippe in Paderborn

Bild-Urheberrecht: Paderborn – Meine Stadt

Für viele gehört die Lebendige Krippe so sehr zum Paderborner Weihnachtsmarkt wie der Tannenbaum auf dem Rathausplatz. 1999 wurde sie von der Paderborner Werbegemeinschaft ins Leben gerufen und ist seitdem ein fester Bestandteil des Weihnachtsmarkts. Du findest die Lebendige Krippe vor der Marktkirche auf dem Kamp.

Was ist die Lebendige Krippe in Paderborn?

In der gemütlichen Holzhütte sind in einem abgezäunten Stall-Bereich lebensgroße Holzfiguren von Maria, Josef und dem Christkind zu sehen sowie die Krippen-Tiere: ein lebendiger Esel, ein Rind und zwei Schafe. Daneben sind Tische und Stühle zum gemeinsamen Verweilen aufgebaut und im Ausschank-Bereich bekommst du warme Getränke und Leckereien vom Landfrauenservice:  Probiere hier die “Heiße Bäuerin”, den “Heißen Wilhelm” oder Hausmacher Schnittchen und “Kalte Schnauze”. Die Lebendige Krippe schließt um 21 Uhr, damit die Tiere ihre nötige Ruhe bekommen.

Am späten Nachmittag des 24. Dezember singt meist der Männergesangverein Paderborn Weihnachtslieder an der Krippe mit dem Jesuskind. Auch nach Heilig Abend hat die Lebendige Krippe noch über die Weihnachtstage bis zum 26. Dezember täglich ab 10 Uhr geöffnet — allerdings ohne Ausschank und Verköstigung. Den Jahreswechsel verbringen die Tiere dann wieder in ihren heimischen Ställen.

Eklat sorgt 2014 für freilaufende Tiere auf dem Rathausplatz

Doch die Lebendige Krippe wird von einigen auch kritisch gesehen: Vor allem Tierschützer protestieren gegen die “Ausstellung der Tiere”, für die der Besucher-Verkehr Stress bedeute. 2014 kam es zu einem Eklat, als drei Männer nachts die Lebendige Krippe aufbrachen und die vier Tiere ins Freie trieben. Gut eine halbe Stunde liefen die Tiere panisch über den Rathausplatz und den Kamp, ehe sie von Sicherheitskräften und Passanten wieder in den Stall zurückgetrieben werden konnten.

Zwar verlief der Vorfall ohne Verletzte, den Tieren wurde durch diese Aktion jedoch alles andere als geholfen: Schaulustige verängstigten die Tiere nur noch weiter, drehten Videos und einige versuchten sogar einen Rodeo-Ritt auf den Tieren zu veranstalten. Es war auch nicht der erste Einbruch-Versuch: Bedauerlicherweise lassen sich immer wieder Manipulationsversuche am Sicherheitsschloss der Lebendigen Krippe feststellen.

Weihnachtszeit in Paderborn:

Weihnachtszauber im Schlosspark

Der kleine Weihnachtsmarkt im Schlosspark hat eine ganz besondere Atmosphäre.

Jetzt entdecken

Weihnachtsmarkt in Paderborn

Alle Infos zum großen Paderborner Weihnachtsmarkt bekommst du auf dieser Seite.

Jetzt entdecken



Warum wirbt Gießen mit dem Paderborner Weihnachtsmarkt?

Eine kuriose Geschichte auf dem Gießener Weihnachtsmarkt.

Jetzt entdecken

Weihnachtsmarkt per Webcam beobachten

Über die zahlreichen Webcams in der Stadt kannst du den Weihnachtsmarkt beobachten.

Zur Webcam

Gemeinsames Weihnachtssingen

Auf dem Domplatz finden sich zur Weihnachtsmarkt-Zeit zahlreiche Menschen zum gemeinsamen Singen ein.

Jetzt entdecken