TEILEN
Dom Paderborn Beleuchtung
Bildnachweis: Arne Hückelheim | Lizenz: CC BY-SA 3.0 (zugeschnitten)
Hier findest du eine schneller ladende Version dieses Beitrags für Smartphones und Tablets: Mobile Version ansehen

Der Paderborner Dom soll künftig auch über die Advents- und Weihnachtszeit hinaus heller erleuchtet werden. Das Erzbistum Paderborn teilt mit, dass es die Außenbeleuchtung 2017 erweitern möchte.

Bereits 2015 wurden zwei Strahler auf dem Domdach erneuert, die den Turm von der Ostseite aus anstrahlen. Vor einigen Wochen wurden zudem die alten Strahler für die drei anderen Seiten des Domturms gegen LED-Strahler mit warmer Lichtfarbe ausgetauscht. Die neuen Strahler haben zudem einen wesentlich geringeren Energieverbrauch. 2017 soll nun auch der Südgiebel des östlichen Querhauses durch das Aufstellen von speziellen Mastleuchten angestrahlt werden. Ab 2018 soll auch der Ostgiebel des Domes mit dieser Beleuchtung erhellt werden. Die Beleuchtung schaltet sich automatisch zu Beginn der Dämmerung ein und um Mitternacht wieder aus. Die neue Beleuchtung besteht komplett aus LED-Leuchten mit geringem Energieverbrauch und langer Lebensdauer. Auch auf dem Kapitelsfriedhof ist eine Akzentbeleuchtung geplant. Das Hasenfenster, die Westphalenkapelle sowie das große Steinkreuz werden dezent durch sogenannte „Uplights“ angestrahlt.

Bildnachweis: Arne Hückelheim | Lizenz: CC BY-SA 3.0 (zugeschnitten)  

Das könnte dich interessieren:


Anzeige

Interessante Artikel für dich:

Nichts mehr verpassen! Folge uns auf Facebook:

Einfach auf "Seite gefällt mir" klicken

Impressum | Datenschutz

Was ist deine Meinung dazu?

HINTERLASSE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here